01 02 03 04

Herzlich willkommen! Das Bienefutterhäuschen entstand in Jakubov (Jokes) bei Karlovy Vary ( Karlsbad) in Tschechien. Es wurde ursprünglich nur für eigenen Gebrauch getestet. 10 Jahre lang dauerte das Prüfen und Verbessern. Es hing mit damaligen Möglichkeiten zusammen.(vor allem Material). Es existierten industriell produzierte Bienefutterhäuschen, doch es gab immer noch Probleme. Die Variante mit schwimmenden Kork macht Fütterung einfacher und für Bienen angenehmer; es ist deshalb konkurrenzfähig.
Sein größter Vorteil ist der Fütterungsplatz, wo viele Bienen gleichzeitig Futter aufnehmen können. (Für kleinere Bienefutterhäuschen bis zu tausend Bienen, bei größeren bis dreitausend Bienen)
Ein anderer Vorteil des Bienenfutterhäuschens ist direkte Verbindung mit dem Bienenstock. Das Häuschen ist auf die Decke des Bienenstocks angesetzt. Mittels der Durchsteigsöffnung kommen die Bienen ins Futterhäuschen auf die Kork. Diese Steinchen haben die Funktion des Schwimmers und von diesem aus tragen sie Futter in den Bienestock. Die Wärme aus dem Bienenstock steigt natürlicherweise bis ins Futterhäuschen und beeinflusst positiv die Temperatur des Häuschens und auch der Futterlösung. Die Bienen müssen in kälteren Tagen und Nächten den Futterprozess nicht unterbrechen. Das Futterhäuschen ist dicht genug dank des Deckels.
Ein anderer Vorteil dieses Hilfmittels ist die einfache Instalation auf das Dachloch (6-15cm). Es ist auch nicht notwendig das Futterhäuschen zu entfernen, um es zu füllen. Das respektiert die Regel – beim Füttern nicht stören. Es wirkt positiv auf beide Seiten – auf den Imker und auch auf die Bienen.
Es kommen auch andere Probleme nicht in Frage: Bienen -Diebinnen und anderes unerwünschtes Insekt. Das Futterhäuschen ist so konstruiert, dass man gar nicht in direkten Kontakt mit Bienen kommt. Deshalb kann se nicht nur von Imkern bedient werden.
Wenn die Fütterung beendet ist, wird empfohlen, die Kork mit Wasser spülen und trocknen. Es geht auch im Elektroherd bei Temperatur von 100 Grad C etwa.

Das Futterhäuschen ist für die Fütterung von Bienen als Deckenfutterhäuschen konstruiert. Die besten Ergenbnisse hat es bei dem folgenden Vorgang: In die Decke des Bienestocks wird ein Loch mit Durschnitt von 5-12cm gebohrt. Das Futterhäuschen wird auf dieses Loch instaliert: die Durchsteigsöffnung in der Mitte des Häuschens kommt auf das Loch des Bienenstocks – die Bienen kommen dadurch einfach ins Futterhäuschen. Auf den Boden des Häuschens werden leichte Steinchen „Keramzit“ gegeben; diese werden später Schwimmer auf der Oberfläche der Zuckerlösung, von dem die Bienen Futter nehmen. Das Futterhäuschen wird durch das Loch im Deckel gefüllt, mit der Röhre im Fülltrichter. Die Röhre ist beigelegt. Der Deckel mit einem Ansatz ist enorm wichtig – es kommt weniger Licht von aussen und die Bienen sind deshalb nicht desorientiert. Wenn die Fütterung fertig ist, wäscht man die Keramzit-Steine 2mal – Zuckerreste verschwinden und es entsteht später auch kein Schimmel. Dann werden sie getrocknet, z.B. auf dem Blech im Elektroherd bei der Temperatur 200 Grad Celsius. Den Honig-Zucker-Teig gibt man entweder auf Kork oder direkt auf den Boden des Futterhäuschens. Dieses Produkt braucht keine extra Pflege; die Lebensdauer wird aber verlängert, wenn man den Kontakt mit direkten Sonnenstrahlen vermeidet.

Aktuelles

Partnerský e-shop i kamenný obchod pro slovenské zákazníky spuštěn!

Naši slovenští partneři spustili provoz e-shopu i kamenného obchodu v obci Drahovce. Nabízejí nejen jakubovská včelařská krmítka pro slovenské zákazníky, ale i další produkty určené pro včelaře, jako jsou příslušenství k úlům, chovatelské a ochranné pomůcky, medomety, včelařskou literaturu i mnoho dalšího. E-shop naleznete na adrese www.vcelarskyobchod.sk

13. 07. 2016

Výměna korku za keramzit

Korková drť je po mnoha stránkách výhodnější a jako první bych uvedl její hmotnost. Udrží se snadno na hladině a její nasákavost je oproti keramzitu minimální. Při zasílání se nepoškozuje tak často obsah zásilky (menší celková hmotnost) z důvodu nevhodného zacházení. Dále, korek obsahuje tanin, který je antibakteriální a cukerný roztok by neměl tak rychle podléhat znehodnocení vlivem množení bakterií. Dále je snadnější ošetřit korkovou drť po ukončení krmení, je méně nasákavá a opláchnutí je časově méně náročné. U keramzitu se deklarovaná spec. hmotnost pohybovala na úrovní 0,5, ale mnohdy se po delším namáčení keramzit na hladině již neudržel a některé granule zkrátka neplavaly.

12. 07. 2016

Připravujeme e-shop i kamenný obchod pro naše slovenské zákazníky

Pro včelaře ze Slovenska je možno již navštívit webové stránky obchodu- e-shopu (zkušební provoz)na :www.vcelarskyobchod.sk Tyto stránky jsou ve stádiu dokončování a zatím pod hlavičkou JK, ale základní údaje o provozu, kontaktech je možno obdržet již nyní. Úplné-konečné úpravy se očekávají v brzké době. DĚKUJI ZA POCHOPENÍ

01. 07. 2016

Alten